Steuern verwalten

Mit Invoice2go können Sie die auf Artikel und Rechnungen anfallenden Steuern nachverfolgen und so immer den Überblick behalten.

  • Die Steuereinstellungen werden automatisch für das ausgewählte Land angewendet. Sie können die Steuersätze aber auch anpassen, indem Sie diese in den Einstellungen ändern.
  • Nachdem Sie die Steuern für Ihr Konto eingerichtet haben, können sie diese auf Rechnungsebene aktivieren und deaktivieren.
  • Beim Erstellen einer Rechnung können Sie die von Ihnen auf Artikelebene festgelegten Steuern anwenden, die dann in den Zwischensummenbetrag der Rechnung einfließen.

Bearbeiten der Steuereinstellungen

iOS iPhone und iPad

Auf Kontoebene:

  1. Tippen Sie im seitlichen Navigationsmenü auf Einstellungen.
  2. Tippen Sie auf Unternehmensdaten.
  3. Tippen Sie im Abschnitt Währung und Steuern auf Steuern.
  4. Tippen Sie auf Steuer hinzufügen.
  5. Bearbeiten Sie die Steuerbezeichnung (z. B. Steuer, MwSt., USt. etc.).
  6. Tippen Sie auf Sätze, geben Sie den Standardsteuersatz an und fügen Sie alle zusätzlichen Steuersätze hinzu.
  7. Tippen Sie auf Steuerart und wählen Sie aus, ob die Steuern "exklusiv" oder "inklusiv" sind.
  8. Tippen Sie auf Kumulativ von... und wählen Sie aus, für welche weiteren Steuern diese neue Steuer kumulativ sein soll (falls zutreffend. Kumulative Steuern können aufeinander angewendet werden.).
  9. Schalten Sie die automatische Anwendung der Steuer auf alle Artikel ein oder aus.
  10. Tippen Sie auf den Rückwärtspfeil links oben.
  11. Schalten Sie die Anwendung der Quellensteuer ein oder aus und legen Sie einen Steuersatz fest (eine Quellensteuer ist ein Steuerbestandteil, der von Ihrer Rechnung abgezogen wird und üblicherweise an den Staat oder einen Dritten abgeführt wird).

Auf Rechnungsebene:

  1. Gehen Sie in Ihre Rechnung und tippen Sie auf Bearbeiten. Falls es sich um eine neue Rechnung handelt, werden die nächsten Schritte verfügbar, nachdem Sie Ihrer Rechnung einen Artikel hinzugefügt haben.
  2. Scrollen Sie nach unten zur Zwischensumme und tippen Sie auf die Steuer (MwSt., USt. etc.), die Sie bearbeiten möchten.
  3. Geben Sie in den Steuerberechnungen an, ob es sich um eine "exklusive" (Steuer ist nicht im Preis von Waren/Dienstleistungen inbegriffen) oder "inklusive" (Steuer ist im Preis von Waren/Dienstleistungen inbegriffen) Steuer handelt.
  4. Geben Sie den Steuersatz ein oder fügen Sie neue Steuersätze hinzu.
  5. Tippen Sie auf Speichern rechts oben.

Zusätzlich können Sie die Steuersätze für bestimmte Artikel in einer Rechnung bearbeiten, indem Sie auf Weitere Optionen tippen und dann die Steuer auswählen, die Sie für den Artikel hinzufügen oder entfernen möchten. Tippen Sie nach der Auswahl eines Steuersatzes auf Speichern rechts oben.

Android

Auf der Kontoebene:

  1. Tippen Sie im seitlichen Navigationsmenü auf Einstellungen.
  2. Tippen Sie auf Unternehmensdaten.
  3. Tippen Sie im Abschnitt Währung und Steuern auf Steuern.
  4. Tippen Sie auf Steuer hinzufügen.
  5. Bearbeiten Sie die Steuerbezeichnung (z. B. Steuer, MwSt., USt. etc.).
  6. Tippen Sie auf Sätze, geben Sie den Standardsteuersatz an und fügen Sie alle zusätzlichen Steuersätze hinzu.
  7. Tippen Sie auf Steuerart und wählen Sie aus, ob die Steuern "exklusiv" oder "inklusiv" sind.
  8. Tippen Sie auf Kumulativ von... und wählen Sie aus, für welche weiteren Steuern diese neue Steuer kumulativ sein soll (falls zutreffend. Kumulative Steuern können aufeinander angewendet werden.).
  9. Schalten Sie die automatische Anwendung der Steuer auf alle Artikel ein oder aus.
  10. Tippen Sie auf den Rückwärtspfeil links oben.
  11. Schalten Sie die Anwendung der Quellensteuer ein oder aus und legen Sie einen Steuersatz fest (eine Quellensteuer ist ein Steuerbestandteil, der von Ihrer Rechnung abgezogen wird und üblicherweise an den Staat oder einen Dritten abgeführt wird).

Auf der Rechnungsebene:

  1. Gehen Sie in Ihre Rechnung und tippen Sie auf Bearbeiten. Falls es sich um eine neue Rechnung handelt, werden die nächsten Schritte verfügbar, nachdem Sie Ihrer Rechnung einen Artikel hinzugefügt haben.
  2. Scrollen Sie nach unten zur Zwischensumme und tippen Sie auf die Steuer (MwSt., USt. etc.), die Sie bearbeiten möchten.
  3. Geben Sie in den Steuerberechnungen an, ob es sich um eine "exklusive" (Steuer ist nicht im Preis von Waren/Dienstleistungen inbegriffen) oder "inklusive" (Steuer ist im Preis von Waren/Dienstleistungen inbegriffen) Steuer handelt.
  4. Geben Sie den Steuersatz ein oder fügen Sie neue Steuersätze hinzu.
  5. Tippen Sie auf "Speichern" rechts oben.

Zusätzlich können Sie die Steuersätze für bestimmte Artikel in einer Rechnung bearbeiten, indem Sie auf Weitere Optionen tippen und dann die Steuer auswählen, die Sie für den Artikel hinzufügen oder entfernen möchten. Tippen Sie nach der Auswahl eines Steuersatzes auf "Speichern" rechts oben.

Web

  1. Klicken Sie im seitlichen Navigationsmenü auf Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf Unternehmensdaten.
  3. Klicken Sie im Abschnitt Steuern auf Steuer hinzufügen.
  4. Bearbeiten Sie die Steuerbezeichnung (z. B. Steuer, MwSt., USt. etc.).
  5. Geben Sie für die Steuer den Standardsatz in Prozent ein und klicken Sie auf Satz hinzufügen, um einen zusätzlichen Steuersatz hinzuzufügen.
  6. Geben Sie in der Zeile Steuerart an, ob es sich um eine "exklusive" (Steuer ist nicht in den Kosten von Waren/Dienstleistungen inbegriffen) oder "inklusive" (Steuer ist in den Kosten von Waren/Dienstleistungen inbegriffen) Steuer handelt.
  7. Schalten Sie die automatische Anwendung der Steuer auf alle Artikel ein oder aus.
  8. Wählen Sie neben Kumulativ von... aus, für welche weiteren Steuern diese neue Steuer kumulativ sein soll (falls zutreffend. Kumulative Steuern können aufeinander angewendet werden.).
  9. Klicken Sie auf Steuer speichern.
  10. Geben Sie an, ob eine Quellensteuer angewendet werden soll oder nicht (eine Quellensteuer ist ein Steuerbestandteil, der von Ihrer Rechnung abgezogen wird und üblicherweise an den Staat oder einen Dritten abgeführt wird).
  11. Klicken Sie auf Speichern oben rechts.

 

Steuererklärung

Bei der Steuererklärung besteht der Hauptteil der Arbeit darin, die erforderlichen Daten zusammenzutragen. Invoice2go erleichtert Ihnen diese Arbeit, indem wir alle Ihre Geschäftsberichte an einem Ort sammeln. Der Steuerbericht bietet Ihnen einen Gesamtüberblick über die monatliche oder vierteljährliche Steuersumme des ausgewählten Jahres. Sie können Ihre alten Rechnungen ganz einfach nach Monat, Quartal oder Jahr einsehen und nachverfolgen, welche bereits bezahlt wurden und welche nicht. Mit wenigen Klicks können Sie Ihre Steuern einfach ausdrucken oder direkt an Ihr E-Mail-Postfach senden.

Der Steuerbericht bietet Ihnen einen Überblick über Ihre monatlichen oder vierteljährlichen Gesamtsteuern eines bestimmten Jahres. Wenn Sie sich die Zahlen der letzten zwei Jahre anschauen, können Sie sehen, wann Sie am meisten und wann am wenigsten Gewinn erzielt haben. So können Sie abwägen, wann es besser ist, nur die notwendigen Ausgaben zu tätigen, und wann Sie in neue Ausstattung oder Werbekampagnen investieren sollten. Außerdem können Sie besser einschätzen, wann Sie Rücklagen bilden sollten, um auch in den umsatzschwacheren Monaten Ihre Ausgaben decken zu können.

Um Ihren Steuerbericht anzuzeigen und zu sortieren,

  1. klicken Sie im seitlichen Navigationsmenü auf Berichte.
  2. Klicken Sie auf Liste mit Berichten.
  3. Klicken Sie auf die Dropdown-Liste Berichtarten und wählen Sie Steuern aus.
  4. Jetzt können Sie das Steuerjahr (oder die Steuerjahre) und die Ansicht (monatlich oder vierteljährlich) auswählen und die Spalten sortieren, um die Steuern anzuzeigen, die auf Ihre Dokumente angewendet wurden.
  5. Um eine Kopie des Berichts zu exportieren, tippen Sie entweder auf den Download-Pfeil (mobil) oder klicken Sie auf Export (Web) oben rechts im Bericht. Dann wählen Sie aus, ob Sie den Bericht als CSV- oder PDF-Datei erhalten möchten. Der Bericht wird Ihnen daraufhin per E-Mail zugesendet.

Screen_Shot_2020-09-27_at_3.02.43_PM.png

Es spielt keine Rolle, ob Sie Ihre Steuererklärung selber machen oder einen Steuerberater beauftragen. Wenn alle erforderlichen Unterlagen an einem Ort zu finden sind, erleichtert Ihnen das die Arbeit enorm. Wenn Sie das ganze Jahr über mit diesen einfachen Funktionen arbeiten, können Sie sich einen Großteil des Stresses und der Probleme sparen, die mit der Steuererklärung einhergehen.


Hilfreiche Tipps

  • Steueränderungen werden nur auf die zukünftigen Rechnungen angewendet; alte Rechnungen sind davon nicht betroffen.
  • Alle Produkte, für die spezifische Steuersätze festgelegt wurden, werden nicht aktualisiert.
  • Wenn Sie ein Unternehmen führen, umfasst Ihr Angebot bestimmte Dienstleistungen oder Artikel, auf die Steuern erhoben werden, die vom Kunden zu zahlen sind. Diese Steuern müssen an den Staat abgeführt werden. Je nach Sitz Ihres Unternehmens kann der Staat bestimmte Steuern mit einem vorgegebenen Steuersatz erheben. Invoice2go bietet Steueroptionen, mit denen Sie Ihren Kunden die auf Ihre Produkte oder Dienstleistungen erhobenen Steuern in Rechnung stellen können. Fragen Sie bei Ihrem zuständigen Finanzamt oder Ihrer Steuerbehörde vor Ort nach, welche Steuern Sie in Ihren Rechnungen aufführen müssen.
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen